Halbzeit bei Bewerbung für den Zukunftspreis Brandenburg

In der Bewerbungsphase für den „Zukunftspreis Brandenburg“ ist Halbzeit. Der prestigeträchtige Preis wird zum 20. Mal vergeben. Bis zum 3. Mai 2024 können sich Unternehmen bewerben.

 

Hier geht es zur Bewerbung.

 

Der Wettbewerb um den wichtigsten Wirtschaftspreis des Landes würdigt die knapp 200.000 kleinen und mittleren Unternehmen im Land. Sie sorgen mit ihren Belegschaften dafür, dass Brandenburg wirtschaftlich stabil bleibt. Diese besondere unternehmerische Leistung wird Tag für Tag – meist abseits vom Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit – erbracht. Dafür gibt es den Zukunftspreis, mit dessen Hilfe positive und erfolgreiche Wirtschaftsgeschichten erzählt werden.

Insgesamt 181 Preisträger brachte der Wettbewerb bisher hervor.

Bis 3. Mai anmelden

Heike Friedrich, Geschäftsführerin der GOLEM – Kunst und Baukeramik GmbH:

Alexander Neumann, Geschäftsführer der Gas Neumann Versorgungstechnik GmbH

Anja Knoll, Geschäftsführerin der Tinglev Elementfabrik GmbH


Seite drucken

Altmarkt 17, 03046 Cottbus | Tel.: 0355 7835-200, Fax: 0355 7835-283 | Michel Havasi | havasi@hwk-cottbus.de

©Zukunftspreis Brandenburg GbR 2024