aleo solar AG (vorher: S.M.D. SOLAR-MANUFAKTUR DEUTSCHLAND GMBH)

Preisträger Zukunftspreis 2005:

aleo solar AG (vorher: S.M.D. SOLAR-MANUFAKTUR DEUTSCHLAND GMBH)

Jury-Begründung:

Das Unternehmen setzt auf eine neue Technologie - und entwickelt sich in atemberaubender Geschwindigkeit. Dafür wird die Solar-Manufaktur aus Prenzlau heute geehrt. In Prenzlau ist eine der größten und modernsten Produktionsstätten für Solarmodule in Europa entstanden. Das Montageverfahren ist von S.M.D. selbst entwickelt worden und gilt als schneller, effizienter und kostengünstiger als andere Verfahren. Im September 2005 hat das Unternehmen seine Kapazitäten deutlich erweitert. Neben den 2002 errichteten Werkhallen entstanden für 8,5 Millionen Euro eine neue Produktionshalle und ein Logistikzentrum. Zurzeit verlassen rund 5.000 Solarmodule jede Woche das Prenzlauer Werk. Bei voller Auslastung können bis zu 10.000 Module produziert werden. Erst im November 2001 gegründet, ist die Zahl der Mitarbeiter bei S.M.D. stetig gestiegen. Ende 2003 waren es noch 100, ein Jahr später bereits 160 Beschäftigte. Das Unternehmen zählt heute mit rund 200 Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern in Prenzlau, der Kreisstadt der Uckermark. Unter dem Markennamen "aleo" vertreibt das Unternehmen die Solarmodule "made in Prenzlau" im nationalen undinternationalen Markt. Beliefert werden ausschließlich Fachhandelsbetriebe. Sie verkaufen die Solarmodule unteranderem an private Hausbesitzer und Landwirte. Noch ist Deutschland der Hauptabsatzmarkt für die Prenzlauer Solarmodule. Die Weichen für den Zukunftsmarkt Europa hat S.M.D. aber schon gestellt. Gegenwärtig baut das Unternehmen europaweite Vertriebstrukturen auf. In Kürze (Plan April 2006) eröffnet das Unternehmen eine Produktionsstätte in Spanien. Der Standort in Brandenburg ist gut gewählt, denn mit seinen zahlreichen Fach- und Hochschulen bietet die Hauptstadtregion genügend Potential für Forschungs- und Entwicklungsabteilungen. Vielleicht auch künftig von S.M.D.? Wir wünschen der Solar-Manufaktur daneben weiterhin Wachstum.


Seite drucken

Puschkinstraße 12 b, 15236 Frankfurt (Oder) | Tel.: 0335 5621-1022, Fax: 0335 5621-1090 | kohoutek@ihk-ostbrandenburg.de

©Zukunftspreis Brandenburg GbR 2018